Facebook

 

Informationen für Kitas

04.06.2015 | Bereich: Allgemeine Informationen

 

Kindertagesstätten und Horteinrichtungen als Einsatzstelle

 

Der Freiwilligendienst im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren und auch in Kindergärten, Kindertagesstätten und im Hortbereich möglich. Die Freiwilligen unterstützen die ErzieherInnen im Gruppengeschehen, bei den anfallenden Aufgaben im Kita- und Hortalltag und sind insbesondere Bezugsperson und Vorbild für die Kinder.

 

Daten und Fakten

  • Dauer: 6-18 Monate, in der Regel 12 Monate
  • Arbeitszeit: 39 Stunden in der Woche
  • 26 Tage Urlaub und 25 Seminartage pro Jahr
  • Kosten: 580 Euro monatlich für einen FWD-Platz
  • Bei einer Kooperation mit einem Sportverein können die Kosten auf 430 Euro pro Monat für den FWD-Platz sinken. Voraussetzung: der Sportverein wird Einsatzstelle und mindestens 20 Wochenstunden werden im Verein geleistet
  • Finanzierungsmöglichkeiten: Förderkreise, Sponsoring, Kooperation, etc. (siehe Bereich Finanzierung)

 

Aufgaben der Einsatzstelle

  • Die Anleitung und Betreuung der Freiwilligen durch haupt- oder ehrenamtliches Personal (z.B. ErzieherInnen, pädagogische MitarbeiterInnen, etc.)
  • Die Gewährung von 26 Tagen Jahresurlaub und Freistellung der/des Freiwilligen für 25 Seminartage pro Jahr
  • Die Erstattung des monatlichen Kostenbeitrags an die Träger
  • Übernahme der Kosten für die freien Seminartage (siehe Bereich FWD-Seminare)

 

Aufgabenbereiche für Freiwillige

  • Begleitung und Unterstützung der Kinder im Kita- und Hortalltag
  • Unterstützung der ErzieherInnen im Gruppengeschehen
  • Durchführung von (Bewegungs-)angeboten entsprechend der Interessen, Ideen und Fähigkeiten des FWDlers
  • Beteiligung bei der Organisation und Durchführung von Feiern/Festen
  • Mitgestaltung einer bewegungsfreundlichen Kindertagesstätte/Horteinrichtung