Facebook

 

Seminarbericht AL14

18.12.2012 | Bereich: Seminare

Montag 26.11.2012 bis Freitag 30.11.2012

Montag 26.11.2012:
Am ersten Tag mussten wir uns bis 11:00 Uhr in der Sportschule in Lastrup einfinden. Als alle da waren eröffnete Lars Wolf den Lehrgang und wir teilten die Zimmer unter uns, bekamen noch ein paar Infos zum FSJ und zum Lehrgang und dann wurden uns noch die FWD-T-Shirts ausgeteilt.
Anschließend um 12:00 ging es zum Mittagessen, das zugegebenermaßen echt gut schmeckt.
Von 14:00-17:00 waren wir dann in der Halle beim Ausdauertraining mit Hans-Dieter. Das bedeutete große Anstrengung gleich am ersten Tag. Nach dem Abendessen haben wir uns dann nochmal im Seminarraum getroffen um die Gruppen für die Gruppenarbeiten einzuteilen.
Gruppe A: Dribbling im F-Juniorenbereich
Gruppe B: Torschusstraining mit F-Junioren
Gruppe C: Ballkontrolle im E-Juniorenbereich
Gruppe D: Dribbeln/Passen/Schießen mit E-Junioren
Nach dem Duschen entschieden wir uns alle noch eine Runde Headis zu spielen. Eine schweißtreibende Mischung aus Tischtennis-Rundlauf und Kopfball. Einige T-Shirts waren wieder schweißgebadet.


 

Dienstag 27.11.2012:

Der Dienstagmorgen begann pünktlich um 8:00 Uhr mit dem Frühstück. Eine Stunde später im Lehrsaal war dann auch Jörg der Seminarleiter da um uns einen Vortrag über die Philosophie des Kinderfußballs gehalten hat. Anschließend ging es auf den Kunstrasenplatz, wo die Gruppe A ihre Trainingseinheit vorgestellt hat.
Nach der – für die Meisten – gelungenen Trainingseinheit ging es dann zum Mittagessen. Nach einer 60-minütigen Pause führen wir dann in den Nachbarort Hemmelte zur Sporthalle. Dort veranstalteten wir ein Futsal-Turnier, das meine Mannschaft souverän gewann. Im Anschluss stellte dann die gruppe B ihre Trainingseinheit vor. Diesmal war eine ortsansässige F-Jugend bereitgestellt. So konnte man gut sehen wie die Trainingseinheit auf die Kinder wirkt. Nach dem ebenfalls gelungenem Training fuhren wir zurück zur Sportschule um dort zu Abend zu essen. Ausklingen ließen wir den Tag dann mit einer neuen Runde Headis mit anschließendem In-die-Kneipe-gehen und Fußball-Bundesliga-gucken.

 

Mittwoch 28.11.2012:

Der Mittwoch begann wie jeder Tag mit einem gemeinsamen Frühstück um 08:00 Uhr. Mit einem Blick nach draußen wurde allen schnell klar, dass die Vormittagseinheit nicht auf unserem gewohnten und fast geliebten Kunstrasenplatz stattfinden kann. Der Nebel hatte in Lastrup Einzug gehalten und auf der ganzen Anlage konnte man nicht viel mehr als die eigene Hand vor Augen sehen. Also sattelten wir spontan um und verbrachten den Vormittag in der Halle und legten kurzer Hand ein Futsal-Turnier auf´s Parkett.
Nach dem Mittagessen und einer kleinen Pause stand am Nachmittag eine Trainingseinheit zum Thema Torschuss auf dem Plan, das Wetter hatte sich gebessert, so dass die Einheit wie gewollt durchgeführt werden konnte. Am Abend öffnete dann der Wellnessbereich das erste Mal seine Pforten und es gründete sich spontan ein kleiner Sauna-Club ;-) Da die ortsansässige Sportkneipe an diesem Tag kein Bundesliga zeigte wurde das W-Lan der Sportschule genutzt, um diverse „Piratensender“ im Internet anzuzapfen.

 

Donnerstag 29.11.2012

Unser Donnerstagmorgen begann mal wieder um 08:00 Uhr mit dem Frühstück. Anschließend ging es in den Lehrsaal, wo wir uns auf das bevorstehende Lehrgangsspiel vorbreiteten. Genau wie bei der Seminarwoche vom Oktober bestand der Wetteinsatz, dass die Verlierermannschaft das Gewinnerteam zu drei Mahlzeiten bedienen muss. Mein stark aufgestelltes Team um den Spitzen-Coach Fred gewann souverän mit 6:2. Und wie es sich gehört wurden wir beim anschließenden Mittagessen von vorne bis hinten bedient. Ein sehr gelungener Vormittag. After Lunch ging es dann wieder in die Halle nach Hemmelte wo die vierte und letzte Gruppe ihre Trainingseinheit vorgestellt hat. Ich finde das ist uns mit Jörgs E-Jugend super gelungen. Somit waren alle 4 Gruppenarbeiten sehr erfolgreich. Nach dem folgenden Abendessen mit super Bedienungspersonal hatten wir dann den Abend frei den wir mal wieder mit unserem Lieblingsspielen Headis- und Tischtennisrundlauf füllten.

 

Freitag 30.11.2012:

Wie üblich trafen wir uns um 08:00 Uhr zum Frühstück. Alle wurden darüber aufgeklärt, wann und wie die Zimmer zu räumen waren und im Anschluss trafen wir uns ein letztes Mal im Lehrsaal.
Zu guter Letzt wurde die Gruppe von Jörg in die Themen Außersportliche Angebote und Pädagogische Leitlinien eingewiesen. Zum Abschluss wurden die Coachingarbeiten des Vortages, messerscharf, analysiert. Nachdem sich alle noch einmal beim Mittagessen stärken konnten, wurden alle auf ihren kurzen Heimaturlaub entlassen, ein Wiedersehen stand uns ja am Montag wieder bevor.


Jonas Jütten