Facebook

 

Seminarbericht Edersee I

03.06.2013 | Bereich: Seminare

Wochenbericht vom Abschlussseminar Edersee I (29.4.2013 bis 3.5.2013)

Aus allen Ecken Niedersachsens und Bremens kamen wir für unser Abschlussseminar an den Edersee. 
Uns erwarteten acht Referenten, die uns durch eine Woche voller Theorie und Praxis begleiten sollten.

In kleinen Gruppen tauschten wir unsere Erfahrungen im Freiwilligendienst und unsere zukünftigen Pläne aus, stellten uns unsere Projekte gegenseitig vor, entdeckten die Vielfalt des Sports, konnten unser Gehirn tunen und einige kamen in den Genuss von Sauna und Massage.
Die körperliche Aktivität kam natürlich auch nicht zu kurz. Angefangen um 6:30 Uhr mit Frühsport, über Beach-Volleyball, Fußball, Klettern, Headis, Kanu fahren bis hin zum nächtlichen Basketballmatch bei Mondschein und Flutlicht konnte man sich den ganzen Tag auspowern.
 


Dank ausreichend Wasser im Edersee hatten wir die Möglichkeit mit selbst konstruierten Flößen über das Wasser zu paddeln – mit mehr oder weniger nasser Kleidung danach…
Die Wanderung zum Nationalpark-Zentrum mit einigen herausfordernden Steigungen brachte doch schon den einen oder anderen außer Atem.
Zum Glück sorgte die Campküche immer mit leckerem Essen für genügend Energienachschub.
Falls wir nicht gerade von einem 4D-Kino mit Boggels unterhalten wurden, gab es noch Congh, der uns mit „Everybody dance now“ immer wieder in Schwung brachte.

Insgesamt war es eine gelungene Woche mit einer Menge Spaß und Abwechslung.
Selbst das bescheidene Wetter konnte uns die Laune nicht verderben.
Nach vier Tagen und einem schönen Abschlussabend mit Stockbrot am Lagerfeuer, verteilten wir uns wieder in Norddeutschland.

Jetzt schlagen wir unsere eigenen Wege ein und vielleicht trifft man sich wieder und erinnert sich zurück an „Capture the Waschbär“ und das Geklatsche am Morgen.
In diesem Sinne: „EVERYBODY DANCE NOW!“