Facebook

 

Seminarbericht GL 2015-04 in Lastrup

11.11.2015 | Bereich: Seminare

23 Sportler auf dem Weg in das wunderschöne, kleine Lastrup


Egal, ob mit dem Auto oder mit der Bahn, 23 Sportler und Sportlerinnen verschiedener
Vereine machten sich auf den Weg in das wunderschöne, kleine Lastrup, um dort 5 Tage
zu verbringen. Alle hatten das selbe Ziel: In ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr oder
Bundesfreiwilligendienst den Grundlehrgang für die Übungsleiterlizenz C Breitensport zu
absolvieren.

Weiterlesen

Seminarbericht GL 2015-23

04.11.2015 | Bereich: Seminare

Seminarbericht GL-23 vom 12.10.15 bis 16.10.15
Als wir am ersten Tag mittags um 12 Uhr in den Seminarraum eintrafen, waren wir uns alle noch fremd. Aber nach ein paar Kennenlernspielen sah das schon ganz anders aus. Namen waren schon mal gehört und erste Annäherungen gemacht. Nach dem Kennenlernen folgte eine „Fragestunde“ mit Janna. Ob Urlaub, Seminartage, FSJ oder BFD. Über alles wissen wir nun Bescheid.

Weiterlesen

Wochenbericht - Grundlehrgang 2015-06

04.11.2015 | Bereich: Seminare

Wochenbericht - Grundlehrgang 2015-06 ÜL-C vom 19.10.2015 - 23.10.2015 in Göttingen

Als sich zu Beginn der Seminarwoche alle Teilnehmer im Foyer der Jugendherberge Göttingen versammelten, merkte man sofort: Es war Montag.

Weiterlesen

Das wilde Einführungsseminar in Clausthal-Zellerfeld (2015-03)

04.11.2015 | Bereich: Seminare

Das wilde Einführungsseminar in Clausthal-Zellerfeld

Auf dem Weg in die Berg-und Universitätsstadt gingen dem Einen oder Anderen schon ein paar Gedanken durch den Kopf – „Sind die Menschen dort sympathisch?“ oder „Hoffentlich wird es Spaß machen“.
Alle Befürchtungen haben sich bewahrheitet…
…  Zwischen 390 und 821 Metern Höhe gefangen in einem Gemisch aus Regen und Nebel wurden wir an unsere Grenzen gebracht und das nicht nur physisch...
…kleiner Spaß!

Weiterlesen

Seminarbericht: Einführungslehrgang beim TTVN (2015-26)

28.10.2015 | Bereich: Seminare

Protokoll - TTVN Einführungslehrgang 2015-26, 24.-28.09.2015 in Hannover

Tagesprotokoll Montag 24.08.2015

10:15 Uhr war Treffpunkt in der Akademie des Sports, wir trafen uns in Hörsaal 3. Kurz darauf gingen wir mit Rene Rammenstein rüber in die Sporthalle zur Begrüßung. Gegen 11:15 Uhr trafen wir uns wieder im Hörsaal. Dort wurden Campregeln festgelegt wie z.B. kein Handy im Unterricht oder 10 Liegestützen bei Verspätung. Wir spielten ein paar Kennenlernspiele, um uns besser kennen zu lernen. Dies ging bis zum Mittagessen (12:00 Uhr). Nachdem Essen, gegen 13:00 Uhr, trafen wir uns erneut im Hörsaal. Dort besprachen wir Grundsätzliches im Freiwilligendienst im Sport.
Danach um etwa 13:45 Uhr sollten wir unser eigenes Wappen malen. Das Wappen bestand aus vier einzelnen Teilen: Das was man gut kann, Das was man nicht gut kann, wovon man träumt und wie man sich seine Zukunft vorstellt. Als alle Teilnehmer ihr eigenes Wappen fertig gestellt hatten erzählte jeder einzeln etwas zu seinem Wappen. Nach dieser Lerneinheit (LE) gegen 14:30 Uhr checkten wir in der Jugendherberge ein. Dort zogen wir uns um und trafen uns um 16:00 Uhr in der Sporthalle, wo Dennis Dörner uns etwas über kleine Spiele erzählte und uns mehrere Beispiele und Kategorien für kleine Spiele zeigte. Nach einer Pause für das Abendessen ging es noch weiter. Wir sollten uns darauf vorbereiten mit den Teilnehmern des Sommercamps mehrere kleine Spiele zu machen. Um 20:15 Uhr war es dann soweit, bis 21:30 Uhr spielten wir kleine Spiele mit den Teilnehmern. Wir lernten dadurch Kindern etwas zu erklären und mit derart vielen Kindern zu reden.

Weiterlesen