Facebook

 

Seminarbericht Qualifixseminar 12

17.12.2013 | Bereich: Seminare

Ein Pilates Exkurs

Vom 24.- 28. September war es soweit. Die erste Woche der Vereinsmanager C-Lizenz stand an. Und die anderen beiden Wochen ließen nicht lange auf sich warten. Alle drei Ausbildungs-Wochen fanden im schönen, beschaulichen Clausthal-Zellerfeld im Harz statt.

Weiterlesen

Seminarbericht GL 14

12.12.2013 | Bereich: Seminare

Seminarbericht Vereinsmanager – C- Hannover

Zwischen dem 25. und 29. November fand unsern Grundlehrgang des Vereinsmanager in Hannover statt.
Am Montag stand erst einmal Organisation und Kennenlernen auf dem Programm. Durch einige Spiele und Gruppenaufgaben lernten wir uns schnell kennen und die Woche konnte vielversprechend beginnen. Abends wurde dann in der Sporthalle noch Volleyball gespielt und danach ließen wir den Abend im Seminarraum ausklingen.

Weiterlesen

Seminarbericht AL 11

18.11.2013 | Bereich: Seminare

Anreise am Montag – Tag 1

Nach gut einem Monat hieß es mal wieder: Seminar in Clausthal-Zellerfeld!
Nachdem sich „Neuen“ in unserer Gruppe vorgestellt hatten, haben wir uns in zwei Gruppen Fragen zu Themen aus dem Grundlehrgang aufgeschrieben und so die wichtigsten Dinge noch einmal wiederholt. Dann gab es erst mal Kuchen!
Den Kuchen noch nicht verdaut, ab in die Halle zu Congs Ausdauertraining – DER HAMMER!
Nach kurzer Theorie über Trainingsmethoden durften wir die Intervallmethode gleich einmal ausprobieren. Ausgepowert haben wir dann noch einem kurzen Theorieblock über Energiebereitstellung, Fettabbau und Superkompensation gelauscht.
Weiter ging’s mit Kinball – einer Trendsportart, die wir schon aus dem Grundlehrgang kannten.
Um 18 Uhr konnten dann alle frischgeduscht ihre Energiespeicher beim Abendessen wieder auffüllen. Nachdem wir uns erste Gedanken über die Halloween-Party am Donnerstagabend gemacht hatten, hieß es dann: Showtime - Die Perfekte Minute!
Jeweils ein Spieler aus einem der beiden Teams musste im gleichen Spiel gegen den anderen antreten. Dabei ging es darum, den Gegner z.B. beim Butterkekswettessen, Stift-Flippen oder beim Tellerwerfen zu schlagen.

Weiterlesen

Seminarbericht GL 09

13.11.2013 | Bereich: Seminare

Bericht ÜL-C 09-13 Handball Clausthal-Zellerfeld

Montag, den 21.10.
Punkt 13 Uhr in der Unterkunft der Sportjugend Niedersachsen in Clausthal-Zellerfeld. Fast alle waren da und so begann die Woche mit ein paar Kennenlernspielen und der Begrüßung und Einweisung durch Niko, Thorben und Laura im Namen des ASC Göttingen. Zimmerverteilung und andere organisatorische Kleinigkeiten wurden schnell geregelt und so konnten auch kurz vor der Kaffeepause alle ihr Zimmer beziehen. Anschließend wurden noch ein paar Aufwärmspiele in der Halle vollführt und eine Runde gekickt bevor es zum Abendessen ging. Das Essen in der Unterkunft war stets gut und wurde abends sogar am Tisch serviert. Eine Lerneinheit folgte noch und am Ende des Tages wurde noch eine Runde Handball gespielt, was ein schöner Abschluss für den ersten Tag war. Viele hatten während der Anreise mehrere Stunden im Zug gesessen und waren froh, dass es endlich ins Bett ging.

Weiterlesen

Seminarbericht GL 23

23.10.2013 | Bereich: Seminare

Seminarbericht ÜL-C GL 2013-23 (07.10.2013 – 11.10.2013)

Nachdem sich um 13 Uhr (fast) alle in der Jugendherberge eingefunden hatten, wurden schnell die Zimmer verteilt und sich dort häuslich eingerichtet, denn direkt danach stand die Begrüßung durch unsere Referenten Chris, Hans-Jürgen und Gesa auf dem Programm.
Da sich - wie es bei einem Grundlehrgang nun mal üblich ist - die wenigsten kannten, zeigte uns Gesa draußen ein Spiel, das schnell für beachtliche Erfolge in Sachen Namen sorgte. Jeder dachte sich ein zu seinem Namen passendes Adjektiv und eine Bewegung aus. Von der munteren Mona über den heißen Hendrik bis hin zum Joghurt-essenden Yannik (wir rätseln noch immer, ob es wohl ein Adjektiv mit „y“ gibt…) war alles dabei.
Es folgte die Einheit „Kleine Spiele“ mit Gesa. Dort probierten wir einige Spiele selbst aus und sprachen über die Ziele von kleinen Spielen. Nun stand die erste von vielen Gruppenarbeiten der Woche an. Es galt, sich ein Spiel auszusuchen und dieses dann möglichst viel zu variieren. Als besonderes Highlight stellte sich dabei das Spiel „Das kotzende Känguru“ heraus, dessen Name uns im Laufe der Woche immer wieder verfolgte… ;) Dann war der erste Tag auch schon vorbei und nach dem Abendessen stand für viele ein erster Ausflug in die Göttinger Innenstadt an. Besonders eine Kellnerin wird uns wohl nicht so schnell vergessen haben… :D

Weiterlesen

Seminarbericht GL 08

23.10.2013 | Bereich: Seminare

ÜL-C 08 2013


Fazit

Im Großen und Ganzen lässt sich sagen das es eine wirklich sehr gelungene Woche war, in der
bestimmt jeder auf seine Kosten gekommen ist. Wir haben viele wichtige Sachen gelernt, womit der ein
oder andere bestimmt etwas anfangen kann und es vielleicht sogar umsetzen wird. Aber nicht nur das
wir viel Stoff gelernt haben, sondern, wir haben auch einen Haufen wunderbarer und netter Menschen
kennengelernt wodurch hoffentlich sogar außerhalb des Freiwilligendienstes Freundschaften oder
Bekanntschaften entstehen und man sich austauschen kann. Ich selbst bedanke mich an dieser Stelle
nochmal bei allen Teilnehmern und selbstverständlich auch bei unseren Übungsleitern und Jedi-
Meistern Elli und Florian für die vielen tollen Momente und für das Engagement!

Seminarbericht AL 30

23.10.2013 | Bereich: Seminare

Wochenbericht

Am Montag, den 07.10.2013 sollten wir, die Übungsleitergruppe GL-30, uns zum Aufbaulehrgang bis 13 Uhr in der Sportstätte Hildesheim eingefunden haben.

Nach einer freudigen Begrüßung aller Teilnehmer und der Vorstellung unserer neuen Teamerin Melli spielten wir ein paar Namensspiele, für uns zur Auffrischung der Namen und zum Erlernen der Namen für Melli. Gemeinsam sprachen wir über das Befinden und die Erlebnisse der seitdem Grundlehrgang vergangenen zwei Wochen in unserem FSJ. Anschließend standen die Zimmeraufteilung, das Erstellen unserer Gruppenregeln und das Verteilen von anfallenden Aufgaben auf dem Plan. Nach einer Kaffeepause gingen wir gemeinsam in die Sporthalle, in der wir mit dem Theoriebaustein „Bewegungslernen II“ für sportartspezifische Fertigkeiten begannen. Anschließend wandten wir das Gelernte an der Beispieleinheit „Hüftaufschwung am Reck“ an. In vier Gruppen trainierten wir das Schwungholen, den Aufbau von Körperspannung etc., um anschließend alle einen Aufschwung am Reck durchzuführen, oder dies zumindest zu probieren. Nach dem Abendessen unterhielten wir uns in der gesamten Gruppe über die von uns durchgeführten Hospitationen und die anstehenden eigens durchzuführenden Projekte.

Weiterlesen