BFD Kinder
welt

Grundlagen und Vorgehen

Der Bundesfreiwilligendienst Kinderwelt

Mit dem „BFD Kinderwelt“ soll die pädagogische Arbeit mit Kindern in Kindertagesstätten, Grundschulen oder im Verein aufgewertet werden. Die Freiwilligendienstleistenden erlangen das nötige Handwerkszeug sowie Sicherheit für die tägliche Arbeit mit den Kindern. Dabei stehen sowohl die persönliche Entwicklung und Potentialentfaltung der Freiwilligen als auch die ganzheitliche Betreuung der Kinder im Mittelpunkt. 

Durch den „BFD Kinderwelt“ bekommt man einen Einblick in die kindliche Entwicklung und erfährt, wie diese unterstützt werden können. Die alltäglichen Arbeitsabläufe sowie die Arbeit im Team, mit den Kindern und dessen Erziehungsberechtigten werden näher kennengelernt. 

Die Aufgaben richten sich nach den Angeboten und Gegebenheiten der Einsatzstellen sowie den individuellen Erfahrungen des Freiwilligen und können im Laufe des Dienstes gemeinsam mit deinem Mentor oder deiner Mentorin angepasst und weiterentwickelt werden. 

BFD als Einstieg in die Erzieher:innen-Ausbildung

Der „BFD Kinderwelt“ ist eine Möglichkeit, dir den Einstieg in die Ausbildung zum:r Erzieher:in oder das Studium zur frühkindlichen Erziehung zu erleichtern. 
Durch den „BFD Kinderwelt“, hast du die Chance, dir auf diese Weise direkt eine Praxisstelle für deine weitere Ausbildung zu sichern.

Alle wichtigen Infos für interessierte Freiwillige

Schön, dass du dich für den „BFD Kinderwelt“ interessierst! Wenn du alle folgenden Fragen mit JA beantworten kannst, ist der „BFD Kinderwelt“ genau das richtige für dich: 

  • Du bist älter als 16 Jahre 

  • Du möchtest mit Kindern arbeiten und sie in ihren ersten Lebensjahren begleiten 

  • Du möchtest etwas bewirken und den Kindern in deinem Arbeitsumfeld eine gute Zeit verschaffen 

  • Du möchtest dich persönlich weiterentwickeln und interessierst dich für das soziale Arbeitsfeld 

  • Du nimmst dir ein Jahr Zeit, um den BFD Kita durchzuführen und abzuschließen 

Weitere wichtige Rahmenbedingungen, die du wissen solltest: 

  • Deine Arbeitszeit beträgt 39 Stunden in der Woche 

  • Du erhältst eine monatliche Auszahlung in Höhe von 400 Euro 

  • Du hast in einem Jahr Anspruch auf 26 Urlaubstage 

  • Du nimmst an 25 Seminartagen teil und erhältst erste Einblicke in die Ausbildung zur sozialpädagogischen Fachkraft 

Alle wichtigen Infos für die Einsatzstelle

Sie und Ihre Einrichtung haben Interesse an dem „BFD Kinderwelt“ und möchten Einsatzstelle werden? Hier die wichtigsten Rahmenbedingungen für Einsatzstellen im Überblick: 

  • Alle Kindertagesstätten, Vereine und Schulen können sich als Einsatzstelle anerkennen lassen 

  • Anleitung und Betreuung der Freiwilligen in der Einsatzstelle durch haupt- oder ehrenamtliche Mitarbeiter:innen 

  • Wir unterstützen bei der Vermittlung von Freiwilligen und sind Ansprechpartner bei Fragen und Problemen 

  • Von jeder Einsatzstelle wird ein monatlicher Kostenbeitrag von 680 Euro (für unter 27-jährige) erhoben. Für Einsatzstellen aus dem organisierten Sport reduziert sich dieser Beitrag auf 550 Euro. 

Für weitere Fragen steht das Team vom ASC gerne jederzeit zur Verfügung


Tel.: 0551 - 517 46 500
E-Mail: info@fwd-sport.de


Unsere Partner

FÖJ im Sport
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
ASC
Sportjugend Niedersachsen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Ihre Cookie-Präferenzen wurden gespeichert.