FWD-
Projekt

Infos, Inspiration und erste Schritte

Übersicht zum FWD-Projekt

Vorgehen

Schritt 1: Informiere dich über mögliche Inhalte für dein Projekt

  • ► Sprich mit deinem/r Mentor*in, erkundige dich nach vorherigen Projekten in deiner EST
  • ► Worauf hast du Lust?
  • ► Wie schaffst du einen Mehrwert für dich und deine Einsatzstelle? Wo besteht Bedarf?
  • ► Wie kannst du dein Projekt nachhaltig gestalten und Aspekte der 17 Ziele einbauen?
  • ► Lege einen Umfang für dein Projekt fest (z.B. eine Tages- Wochenendveranstaltung, regelmäßige wöchentliche Termine, eine Nachmittags-Abendaktion)

Schritt 2: Formuliere eine Zielsetzung für dein Projekt

Nutze dafür gerne das Video zur „SMART- Methode

Schritt 3: Skizziere einen Projekt-Fahrplan

Halte schriftlich fest, welche Aufgaben und Planungsschritte auf dich zukommen, mit wem du zusammenarbeiten wirst und bis wann du sie abschließen willst.

Schritt 4: Durchführung deines Projektes

Führe dein Projekt wie von dir geplant durch und halte es mit Bildern fest. Materialien wie z.B. Turnierpläne, Einladungen, Fyler oder andere Infomaterialien kannst du ebenfalls für deine Dokumentation aufheben.

Schritt 5: Projektbericht verfassen und Vorstellung auf dem Abschlussseminar

Halte dein Projekt in einem anschaulichen Projektbericht fest und nutze dafür den Projektbericht-Leitfaden. Der Projektbericht sollte bestenfalls einen Monat nach der Druchführung des Projektes eingereicht werden, spätestens einen Monat vor deinem Vetragsende.

Neben dem Projektbericht stellst du dein Projekt auf deinem Abschlussseminar vor. Infos dazu findest du ebenfalls in dem PDF am Seitenanfang.

Weitere Hilfestellungen und Beispielvideos zu Deinem Projekt findest Du im FWD-Treff.


 

Die 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung

In den Freiwilligendiensten im Sport möchten wir uns gemeinsam mit dir für die 17 Ziele einsetzen - wünschenswert ist es, wenn du nachhaltige Komponenten in deinem Projekt berücksichtigst.

Was sind die 17 Ziele?
Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030, die Sustainable Development Goals (SDGs), richten sich an alle: die Regierungen weltweit, aber auch die Zivilgesellschaft, die Privatwirtschaft und die Wissenschaft.

Im Jahr 2015 hat die Weltgemeinschaft die Agenda 2030 verabschiedet. Die Agenda ist ein Fahrplan für die Zukunft. Mit der Agenda 2030 will die Weltgemeinschaft weltweit ein menschenwürdiges Leben ermöglichen und dabei gleichsam die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft bewahren. Dies umfasst ökonomische, ökologische und soziale Aspekte. Alle Staaten sind aufgefordert, ihr Tun und Handeln danach auszurichten. Deutschland hat sich bereits früh zu einer ambitionierten Umsetzung bekannt.

Hier sieht du alle 17 Ziele auf einen Blick - auf der Internetseite 17 Ziele findest du zu jedem Ziel eine Kurzbeschreibung und Praxisbeispiele, wie DU selber aktiv werden kannst. Oder aber auch To Do´s, welche du bei deiner Projektplanung berücksichtigen kannst.

Wir freuen uns auf dein Projekt und wünschen dir viel Spaß beim Organisieren und Durchführen!

Unsere Partner

FÖJ im Sport
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
ASC
Sportjugend Niedersachsen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Ihre Cookie-Präferenzen wurden gespeichert.