Facebook

 

Seminarbericht GL 36

19.11.2014 | Bereich: Seminare

ÜL-C Grundlehrgang 36

Montag, 03.11. bis Freitag, 07.11.2014 in der Bildungsstätte MTV Treubund Lüneburg
 
Am Montag um 11:00 Uhr trafen sich fast alle Seminarteilnehmer das erste Mal. Nach ein paar lustigen Spielen zum Kennenlernen war die Stimmung schnell entspannter und spätestens nach dem gemeinsamen Mittagessen war das Eis gebrochen. Es folgten kleine Spiele in der Halle, die jeder von uns gut mit Kindern in seiner Einsatzstelle umsetzen kann. Danach folgte etwas Theorie zum Thema Übungsleiter im Sportverein. Abends gingen die meisten nochmal freiwillig in die Halle um eine Runde Basketball zu spielen.

Zoom Lebron XV 15

Am nächstem Tag starteten wir ausgeschlafen (die einen mehr, die anderen weniger) mit einem ordentlichen Frühstück. Danach trafen wir uns in der Halle und planten in Gruppen Übungsstunden. Da wir Sportart und alle anderen Details selber gestalten durften, hat es uns viel Spaß gemacht. Auch das Feedback von Björn und Markus hat uns sehr weiter geholfen.

Mittwochmorgen nach dem Frühstück und einer kurzen Theorieeinheit ging es wieder ab in die Halle. Dort haben uns Björn und Markus den Unterschied von Bewegungsaufgabe und -anweisung anhand unserer eigenen Aufwärmung erklärt. Trotz anfänglicher Unklarheiten haben wir uns in vier Gruppen aufgeteilt und den anderen Teilnehmern eine Bewegungsaufgabe oder -anweisung gezeigt. Am Nachmittag lag der größere Sportpart vor uns: Stundenbeispiel Fitness. Diese Einheit was für einige von uns sehr anstrengend. Nach einem Biathlon in der Halle konnten wir uns alle auf Kaffee, Tee und Kuchen freuen. Auch dieser Tag war dann nach einer weiteren kleinen Theoriestunde geschafft.

Am Donnerstag stellte jeder kurz sein geplantes Projekt vor und bekam von den anderen Ratschläge zur Umsetzung. Schön war, dass so jeder eine persönliche Rückmeldung bekommen hat, was gut ist und was man vielleicht noch anders machen könnte. Zudem waren wir noch in der Halle um das Thema Einsatz von Musik im Sport genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Schlussfolgerung war, dass wir alle perfekt im Takt laufen und klatschen können und ein wunderbares Rhythmusgefühl haben! Abends stand dann der Abschlussabend an, welcher sehr lustig war, aber für die Organisatoren auch anstrengend, da alle sehr aufgekratzt waren.

Freitag waren wir natürlich trotz des Abschlussabends topfit und erschienen voller Motivation zum Frühstück und anschließend in der Halle. Nach einer kurzen Sporteinheit trafen sich nochmal alle im Seminarraum zum Lehrgangsabschluss. Nach einigen letzten organisatorischen Unklarheiten, haben wir uns zum Schluss in der Runde erzählt, was uns gut oder eher schlechter gefallen hat in dieser Woche.

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir uns als Gruppe wirklich super verstanden haben und viel Spaß zusammen hatten. Beim Abschied hatte man das Gefühl, dass sich jeder schon auf den Aufbaulehrgang freut, um dort alle wieder zu sehen. Es musste auch fast niemand musste alleine nach Hause fahren, da viele Fahrgemeinschaften gebildet wurden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen