Facebook

 

Seminarbericht AS Edersee II

08.06.2015 | Bereich: Seminare

Projektbericht Edersee

Nach der Anreise, bei welcher wirklich alle Teilnehmer die zentral befindende Bildungsstätte außerordentlich pünktlich erreichen konnten, bekam jeder seine wunderbaren Button. Mit diesem ausgestattet fand man sich schnell in einem Fotoshooting mit dem Profifotografen Jan wieder. Nach Beziehen der Luxusappartements (fast alle hatten ein Bett) trafen sich alle voll motiviert auf dem großen Sportplatz. Nach dem obligatorischen, natürlich nicht ausgelutschten „kenn - lern - spielen“ ging es dann zum Essen. Dass sich im Putengeschnetzelten kaum Pute wiederfand fing das Stockbrot am Lagerfeuer wieder auf. Auf die bereits angedrohten tierischen Begegnungen wurden wir bereits in der ersten Nacht durch lautstarke Rufe aufmerksam gemacht. Mit seinem „ i-i-i-i-i-i“ hat Felix wahrscheinlich das ganze Camp vor dieser tödlichen Schnecke gerettet. Nach einem kurzen Rückblick auf unser FSJ traten wir am Dienstagnachmittag in einen ehrenhaften sportlichen Wettstreit in verschiedenen Trendsportarten gegeneinander an. Sieger war: Spaß zu Spaß!
Na toll liebe Referenten!

Als das Referenten - Team sich auswärts „einen Bunten“ ohne ihre Schützlinge machte, lauschten diese friedlich dem Vogelgezwitscher im Camp. Alles andere bleibt aus moralischen Gründen lieber verschwiegen. Am Mittwoch begann der Tag mit dem Frühstück, es wurden zwei Gruppen eingeteilt, die eine durfte am Vormittag zum Kanu fahren während die andere einen Workshop über ihre Persönlichkeitsfindung absolvierte. Nach dem Mittagessen wurde dann getauscht. Der Abend wurde mit dem „Black – Light – Sport“ eingeleitet und machte allen Beteiligten sehr viel Spaß. Der Donnerstag war der Tag an dem der „Markt der Projekte“ stattfand, alle hatten Zeit ihre Projekte vorzubereiten, die sie dann den anderen Teilnehmern den Vormittag vorstellten. Nach dem Mittagessen wurden weitere Sportaktivitäten angeboten die von jedem Teilnehmer genutzt wurden, über Fußball, Headis bis zu Tabata und Beachvolleyball war alles dabei. Nach dem Abendessen wurde der Abschlussabend eingeläutet, es stand ein Improvisationstheater bevor, durch die tolle Moderation von unserem Moderator Olli und seinem guten Freund Addi wurde es eine gelungene Show voller Spaß und vieler Lacher, alle Gruppen legten sich tierisch ins Zeug eines der Preise abzuräumen. Später wurde noch in kleinen Gruppen der Abend genossen.
Freitag war der letzte Tag des Abschlussseminars. Nach dem die Zimmer aufgeräumt wurden sowie die Bettwäsche von den Betten abgezogen, traf man sich das letzte Mal zum Frühstück, danach wurden letzte organisatorische Dinge geklärt und endet damit, dass man sich auf dem Sportplatz zu einer Feedbackrunde traf um sich zu verabschieden. Nach sehr vielen innigen Verabschiedungen, waren das Seminar am Edersee beendet und alle Teilnehmer traten ihre Abreise an.       

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen