In
forma
tionen

zu den Seminaren

Seminare in den Freiwilligendiensten

Die Teilnahme an Bildungsangeboten ist neben der Arbeit in den Einsatzstellen ein wesentlicher Bestandteil der Freiwilligendienste im Sport (FWD). Vom Gesetzgeber sind bei einem 12-monatigen FWD insgesamt 25 Seminartage vorgeschriebenen. Wird ein FWD von mehr als 12 Monaten abgeleistet, erhöht sich die Zahl der Seminartage um mindestens einen Tag pro zusätzlichem FWD-Monat. Die Anzahl der zu leistenden Seminartage muss einen Monat vor Dienstende absolviert und eingereicht worden sein.

Die konkrete Anzahl deiner abzuleistenden Seminartage findest du in deinem Vertrag bzw. aktuell immer im monatlichen Newsletter (per Mail).

Die Seminarteilnahme gilt als Arbeitszeit und ist Pflicht. Der Urlaub ist außerhalb der Seminarzeiten zu planen.

Für alle Freiwilligendienstleistenden werden über den ASC Göttingen 15 Seminartage organisiert und finanziert. Diese teilen sich in ein Einführungs-, ein Zwischen- und ein Abschlussseminar (jeweils 5 Tage) auf. Während der Einführungs- und Zwischenseminare wird häufig der Grund- und Aufbaulehrgang einer Übungsleiter- oder Trainer-C-Ausbildung durchgeführt. Ein Link zu einem Musterplan für diese beiden Wochen und eine Übersicht über die möglichen Lizenzausbildungen ist weiter unten zu finden.

 

 

Für BFDler*innen ist zusätzlich zum Einführungs-, Zwischen- und Abschlussseminar eine Woche Politische Bildung als verpflichtender Bestandteil des FWDs zu absolvieren. Dementsprechend sind fünf freie Tage von den BFDlern zusammen mit den Einsatzstellen zu organisieren. Im FSJ müssen insgesamt 10 frei wählbare Seminartage geplant werden.

Finanzierung

Die 15 Seminartage, die über den Träger absolviert werden, sind für die Freiwilligen und die Einsatzstellen kostenfrei. Das Seminar Politische Bildung ist ebenfalls kostenfrei. Die frei wählbaren Seminartage sind von den Einsatzstellen und Freiwilligen gemeinsam zu planen und von der Einsatzstelle zu finanzieren.

Fehlzeiten

Wenn Freiwillige krankheitsbedingt nicht zum Seminar erscheinen können, muss am ersten Tag des Seminars eine kurze telefonische und schriftliche Meldung (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) an den ASC gehen.

In diesem Fall werden die Seminartage als "entschuldigt teilgenommen" gewertet. Wir empfehlen die ausgefallenen Inhalte nachzuholen. Für einen gewünschten Lizenzabschluss wäre dies in jedem Fall erforderlich.

Bei Erkrankungen außerhalb der Seminarzeiten sollten die Originale der Krankmeldungen ebenfalls über die Einsatzstelle zum ASC Göttingen gesendet werden.

Aufbau der Seminare

ASC-Trägerseminare

Die Arbeitszeit beträgt während der ASC-Trägerseminare täglich mindestens sechs Zeitstunden bzw. 8 Lerneinheiten (ausgenommen An- und Abreisetag). Gearbeitet wird in der Regel vormittags und nachmittags, manchmal auch abends. Während der Freizeit besteht die Möglichkeit zu kreativer Betätigung oder zu sportlichen Aktivitäten – teilweise mit Anleitung durch die Referenten/Referentinnen und Teamer*innen des ASC Göttingen oder durch die Freiwilligen selbst.

Die Freiwilligen wirken aktiv an der inhaltlichen Gestaltung und der Durchführung der Seminare mit (=>Bildungsjahr). Jedes Seminar wird am Ende der Woche mit den Gruppenmitgliedern ausgewertet.

 

Deine frei wählbaren Seminartage

Deine frei wählbaren Seminartage 

Frei wählbare Seminartage sind zusammen mit deiner Einsatzstelle zu planen. Bestmöglich können die 5-10 freien Seminartage für die Vollendung der begonnenen (Fach-)Lizenz genutzt werden. Der Grundstein für alle Lizenzen wird meist mit den ersten beiden Trägerseminaren (Einführungs- und 1. Zwischenseminar) gelegt. In diesem Rahmen ist ein gültiger Erste-Hilfe-Schein (nicht älter als 2 Jahre) zum Zeitpunkt der Beantragung notwendig. Ein Erste-Hilfe-Kurs kann als freier Seminartag absolviert werden. 

Freie Seminartage sind nach den Interessen des/der Freiwilligen im Einklang mit der Einsatzstelle zu planen. Seminartage sind Arbeitstage meint, dass für Seminare an Wochenenden oder zusätzlich zur wöchentlichen Arbeitszeit ein entsprechender Zeitausgleich mit der Einsatzstelle abzusprechen ist. Hier sind alle Seminare möglich, welche über (externe) Bildungsträger  offiziell ausgeschrieben sind (Übersicht siehe Seminarangebote) und mit einer Teilnahmebescheinigung bestätigt werden.         

Anerkannt werden:  

  • Nur ganze Seminartage im Rahmen von 6 Lerneinheiten (LE) bzw. mindestens 4,5 Stunden. Eine LE umfasst 45min. 

  • Kalendertag vor Lerneinheiten: An einem Kalendertag kann nicht mehr als ein Seminartag absolviert werden.  

  • Die Teilnahmebescheinigungen freier Seminartage, welche nicht vom Träger durchgeführt wurden, sind schnellstmöglich in Kopie an den ASC zu senden (Seminare@fwd-sport.de oder Post).   

Bei Unsicherheiten bezüglich der Anerkennung eines geplanten freien Seminartages stehen wir telefonisch oder per Mail  beratend zur Seite. 

Dein nachhaltiges FWD-Projekt

Dein nachhaltiges FWD-Projekt

Ein Pflichtbestandteil für die Anerkennung deines Freiwilligendienstes (FWD) im Sport ist die Durchführung und Dokumentation eines eigenen, nachhaltigen Projektes.

Planung:

Erste Ideen für ein eigenes Projekt kannst Du dir in Zusammenarbeit mit deinem Mentor, mit anderen Freiwilligen in deiner Einsatzstelle oder auf Seminaren sowie über unseren FWD-Treff auf Edubreak und Moodle holen. Bei den Themen sind Dir keine Grenzen gesetzt! Berücksichtige bei der Projektplanung mindestens eines der 17 Sustainable Development Goals (SDGs bzw. Nachhaltigkeitsziele). Hier sowie über den Instagram-Account der Sportjugend Niedersachsen findest Du ebenfalls Anregungen zur nachhaltigen Projektgestaltung.

Durchführung:

Dein Projekt soll während deiner Dienstzeit selbstständig in der Einsatzstelle durchgeführt werden und spätestens 1,5-2 Monate vor Dienstende abgeschlossen sein. Dein*e Mentor*in und wir vom ASC Göttingen stehen Dir beratend zur Seite. Möglicherweise kannst Du für dein Projekt ein J-TEAM gründen und eine kleine Finanzierungshilfe erhalten.

Dokumentation:

Gegen Ende deiner Dienstzeit findet eine Projektpräsentation auf dem Abschlussseminar in Plakatform statt (Flip-Chart oder Ähnliches sind möglich, aber keine PowerPoint-Präsentationen)! Abschließend gehört das Schreiben eines Projektberichtes dazu.

Über unseren Downloadbereich erhältst du alle wichtigen Informationen im Handout sowie eine Word-Vorlage, um deinen Projektbericht schreiben zu können.

Unsere Partner

FÖJ im Sport
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
ASC
Sportjugend Niedersachsen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Cookie-Präferenzen wurden gespeichert.